Herzlich willkommen bei der Schwenninger Vesperkirche

VesperkirchePlus öffnet wieder seine Türen!

Nach langer Pause wird es wieder möglich sein, die VesperkirchePlus wie gewohnt stattfinden zulassen.

Am Samstag, 30. Juli 2022, heisst es in der Friedenskirche in Schwenningen wieder „Gemeinsam an einen Tisch„.

Es gibt wieder wie gewohnt eine leckere Mahlzeit, Getränke, Kaffee & Kuchen und – vielleicht noch wichtiger – die Möglichkeit zu einem Plauch, anregenden Gesprächen oder die Möglichkeit, sich wieder „auf den aktuellen Stand“ zu bringen.

Wir freuen uns auf Ihren Beuch!

Vesperkirche in der Halle!

Es war schon ein wenig Bangen dabei, als wir ein Vesperkirchen-Wochenende im Sommer und an einem neuen Ort stattfinden lassen wollten.
Kommen die Gäste? Wie kommt es an?

Nun, nachdem das Wochenende hinter uns liegt, können wir beruhigt aufatmen.
Das Wochenende wurde sehr gut angenommen. An diesen beiden Tagen wurden über 250 Essen ausgegeben, viele Kuchen angeschnitten, viele Liter Kaffee und kalte Getränke flossen die Kehle runter.

Und dies alles mit einen kleinen Grinsen im Gesicht: endlich wieder gemeinsam an einem gedeckten Tisch sitzen, sich über ein leckeres Essen mit anderen wieder „Aug in Aug“ unterhalten und austauschen zu können.
Nach gut zwei Jahren Pause haben sich so viele wieder danach gesehnt!

Doch nicht nur das leibliche Wohl stand im Vordergrund, am Samstagabend konnte der Genuss fortgesetzt werden: die Band TUBONG! konnte gut 100 Zuschauer mit ihrer Musik begeistern.

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, inkl. Chor und Posaunenchor, bevor wieder zu Tisch gebeten wurde.

Alles in allem sind wir mit der Entscheidung dieser Vesperkirchen-Alternative sehr zufrieden. Es gab ausnahmslos positives Feedback, Gäste wie Mitarbeiter waren sehr zufrieden.

Unser Dank geht daher an unsere Gäste und die vielen Mitarbeiter und Helfer im Hintergrund, die dieses „Experiment“ zum einem Erfolg gemacht haben.
Dank geht auch an die Spender der Kuchen, den Sponsoren und der Band TUBONG!
Nicht zu vergessen darf auch nicht die Küche des hiesigen Franziskusheims, welches uns mit leckeren Essen versorgt hat.

Diese ganze Aktion wäre nicht möglich gewesen, wenn uns von Seiten der Firma Haller nicht die Halle zur Verfügung gestellt worden wäre. Grosse Unterstützung erhielten wir auch von Herrn Dirk Werner, der uns nicht nur an diesem Wochenende, sondern auch schon Wochen voher tatkräftig unterstützt hat.

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit und hoffen, daß wir uns im kommenden Januar zur „regulären“ Vesperkirche wieder gesund & munter treffen können.

Für das Leitungsteam: Pastor i.R. Hans-Ulrich Hofmann

 

Abschliessend noch ein paar Impressionen: