Herzlich willkommen bei der Schwenninger Vesperkirche

Vesperkirche 2023

Wir freuen uns ….
dass wir die 20. Vesperkirche 2023 wieder planen und durchführen können, nachdem die letzte Vesperkirche 2022 wegen Corona nicht in der gewohnten Weise stattfinden konnte.
Es ist für uns in mehrfacher Hinsicht ein Neustart. So sind für die Vesperkirche 2023 weiterhin die aktuellen Corona-Regelungen zu beachten, was zu Veränderungen beim Zugang und den Umgang in der Vesperkirche‚ gemeinsam an einem Tisch von Gästen und Mitarbeitenden führen wird. Zudem ist ja wie bekannt Pfarrer Andreas Güntter ausgeschieden. Er ist nun Klinikpfarrer in Rottweil und Schwenningen. Es hat sich ein neues Team gefunden, das jetzt die Aufgaben übernimmt, die Vesperkirche vorzubereiten und zu gestalten.


Für uns alle ist das auch ein Neuanfang. Die Vesperkirche hat ja für 2019 und 2020 angeregt, dass wegen Ihrer großen Spendenbereitschat in den letzten Jahren etwas Geld zurückgelegt werden konnte und deshalb Spenden auch für andere Projekte im Umfeld der Vesperkirche vorgeschlagen. Das haben Sie reichlich getan und dies hat uns ermutigt. Wir und die Mitarbeitenden in den Projekten sind Ihnen dafür sehr dankbar.

In den letzten zwei Jahren wir nun von diesen Rücklagen gelebt und sie für die Vespertütenaktionen und in diesem Jahr auch wieder für das Vesperwochenende in der Halle und die wieder gestarteten Mahlzeiten der VesperkirchePlus eingesetzt.

 

Aktueller Flyer Vesperkirche 2023

VesperkirchePlus öffnet wieder seine Türen!

Nach langer Pause wird es wieder möglich sein, die VesperkirchePlus wie gewohnt stattfinden zulassen.

Am Samstag, 30. Juli 2022, heisst es in der Friedenskirche in Schwenningen wieder „Gemeinsam an einen Tisch„.

Es gibt wieder wie gewohnt eine leckere Mahlzeit, Getränke, Kaffee & Kuchen und – vielleicht noch wichtiger – die Möglichkeit zu einem Plauch, anregenden Gesprächen oder die Möglichkeit, sich wieder „auf den aktuellen Stand“ zu bringen.

Wir freuen uns auf Ihren Beuch!

Vesperkirche in der Halle!

Es war schon ein wenig Bangen dabei, als wir ein Vesperkirchen-Wochenende im Sommer und an einem neuen Ort stattfinden lassen wollten.
Kommen die Gäste? Wie kommt es an?

Nun, nachdem das Wochenende hinter uns liegt, können wir beruhigt aufatmen.
Das Wochenende wurde sehr gut angenommen. An diesen beiden Tagen wurden über 250 Essen ausgegeben, viele Kuchen angeschnitten, viele Liter Kaffee und kalte Getränke flossen die Kehle runter.

Und dies alles mit einen kleinen Grinsen im Gesicht: endlich wieder gemeinsam an einem gedeckten Tisch sitzen, sich über ein leckeres Essen mit anderen wieder „Aug in Aug“ unterhalten und austauschen zu können.
Nach gut zwei Jahren Pause haben sich so viele wieder danach gesehnt!

Doch nicht nur das leibliche Wohl stand im Vordergrund, am Samstagabend konnte der Genuss fortgesetzt werden: die Band TUBONG! konnte gut 100 Zuschauer mit ihrer Musik begeistern.

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst, inkl. Chor und Posaunenchor, bevor wieder zu Tisch gebeten wurde.

Alles in allem sind wir mit der Entscheidung dieser Vesperkirchen-Alternative sehr zufrieden. Es gab ausnahmslos positives Feedback, Gäste wie Mitarbeiter waren sehr zufrieden.

Unser Dank geht daher an unsere Gäste und die vielen Mitarbeiter und Helfer im Hintergrund, die dieses „Experiment“ zum einem Erfolg gemacht haben.
Dank geht auch an die Spender der Kuchen, den Sponsoren und der Band TUBONG!
Nicht zu vergessen darf auch nicht die Küche des hiesigen Franziskusheims, welches uns mit leckeren Essen versorgt hat.

Diese ganze Aktion wäre nicht möglich gewesen, wenn uns von Seiten der Firma Haller nicht die Halle zur Verfügung gestellt worden wäre. Grosse Unterstützung erhielten wir auch von Herrn Dirk Werner, der uns nicht nur an diesem Wochenende, sondern auch schon Wochen voher tatkräftig unterstützt hat.

Wir wünschen Ihnen allen eine gute Zeit und hoffen, daß wir uns im kommenden Januar zur „regulären“ Vesperkirche wieder gesund & munter treffen können.

Für das Leitungsteam: Pastor i.R. Hans-Ulrich Hofmann

Flyer zur Vesperkirche in der Halle


Abschliessend noch ein paar Impressionen:

Bericht zum Abschluss der Vespertütenaktion der Vesperkirche Schwenningen

Die Vespertütenaktion der Vesperkirche in Schwenningen 2022 ist seit dem 13.2.2022 mit der Verteilung von ca. 140 Taschen am 4. Samstag beendet. Am Mittwoch hat das Team, das diese Aktion getragen hat , in einem Rückblick seine Erfahrungen resümiert:

Es wurden 500 Taschen mit Lebensmitteln und Getränken von ca. 10,- € ausgegeben oder direkt den Empfängern nach Hause gebracht. In Gesprächen bei der Ausgabe und auch bei Abgabe der Taschen in den Wohnungen wurde sichtbar, wie groß die Bedürftigkeit mancher Empfänger und Empfängerinnen ist. So hat diese Vespertütenaktion auch eine Gruppe von Menschen erreicht, die wegen ihrer eingeschränkten Mobilität oder anderer Gründe nicht an der bisherigen ‚regulären‘ Vesperkirche hätten teilnehmen können. Von Samstag zu Samstag hat sich der Kreis der Empfänger der Taschen erweitert. Betroffen waren die Mitarbeiter bei de Auslieferung von den teilweisen schwierigen und unzulänglichen Wohnverhältnissen, die sie so nicht erwartet haben.

Für die Aktivitäten der Vesperkirche PLUS im Verlauf des weiteren Jahres einmal im Monat an einem Samstag, hat sich die Vespertütenaktion insofern positiv ausgewirkt, da neue Mitarbeitende aus dem Team gewonnen werden konnten, die von der auch organisatorisch gelungen Aktion begeistert und motiviert sind. Dazu hat auch das gute und unkomplizierte Zusammenwirken mit Sponsoren und Kooperationspartnern erheblich beigetragen.

Die Vesperkirche PLUS versucht nun in Präsenz ihre Türen zu öffnen. Wie und wann das beginnen wird, lässt sich im Augenblick noch nicht abschließend wegen der sich ändernden Corona-Regelungen planen.